Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Konventionelles Drehen: Aufbaukurs

Für dieses Modul sollten Interessent*innen am Grundkurs des konventionellen Drehens teilgenommen haben oder bereits über einschlägige Vorkenntnisse verfügen.

Alles auf einen Blick:
Dauer:
3 Wochen
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 07:15 Uhr - 14:45 Uhr
Abschluss:
Teilnahmezertifikat Bfz-Essen
Zeitraum:
auf Anfrage
Finanzierung:
Bildungsgutschein

Welche Schulungsinhalte erwarten dich?

  • Informationen für den Fertigungsprozess beschaffen (Tabellenbücher)

  • Zur Sicherstellung des Fertigungsablaufes Arbeitspläne mit Werkzeugauswahl und Technologiedaten erstellen

  • Normen beachten und bei der Fertigung einhalten

  • Umdrehungsfrequenzen, Vorschübe und Schnitttiefen für die Drehoperationen mit Hilfe von Berechnungen, Tabellen und Diagrammen bestimmen

  • Materialbedarf abschätzen und bereitstellen

  • Weitere Spannmittel (z.B. Spannzangen) an Drehmaschinen einsetzen

  • Werkstücke unter Berücksichtigung der Form und der Werkstoffeigenschaften ausrichten und spannen

  • Qualitätsprüfung (Prüfmerkmale, Prüfmittel und Prüfumfang) durchführen

 

Du möchtest ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du einen Ansprechpartner für dein Anliegen.

Peter Zoltowski

Peter Zoltowski

Produktverantwortlicher Metallfertigung

0201 3204 - 502

zoltowski@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)