Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Berufspsychologischer Dienst

Wir im Berufspsychologischen Dienst helfen Ihnen bei den nächsten Schritten Ihrer beruflichen Zukunft. Durch Beratungsgespräche möchten wir Unsicherheiten ausräumen und stehen Ihren Ansprechpartner*innen im JobCenter als fachliche Unterstützung zur Seite. Sie sind sich nicht sicher, ob Sie die nötigen Voraussetzungen für Ihr Berufs- oder Bildungsziel mitbringen? Wir können mithilfe verschiedener Übungen und Tests Ihre persönlichen Kompetenzen feststellen. Sie wissen noch nicht genau, wohin Ihre berufliche Reise gehen soll? Wir helfen Ihnen dabei, eine Perspektive zu entwickeln und anhand Ihrer Stärken und Interessen die passende Ausbildung oder Qualifizierung zu finden.
Banner Berufspsychologischer Dienst

 

Beratung & Coaching
In unseren persönlichen Gesprächen nehmen wir uns viel Zeit für Sie. Nachdem wir uns einen Überblick über Ihre aktuelle Situation verschafft haben, erarbeiten wir gemeinsam Ihre Interessen, Ziele und Stärken. Dabei ist es uns wichtig, dass Sie sich wohlfühlen und Ihre Erfahrungen, Wünsche und Bedenken einbringen können. Denn schließlich geht es um Ihre Zukunft!
Testungen
Nachdem wir Sie in einem individuellen Gespräch kennengelernt haben, wollen wir mithilfe von Übungen und wissenschaftlich fundierten Tests Ihre Fähigkeiten und Stärken erproben. Die Testungen dauern 2 - 6 Stunden und dienen der Absicherung Ihres Berufswunsches. Die Ergebnisse werden direkt im Anschluss im persönlichen Gespräch zurückgemeldet.

 

 

 

Deutschtest
Für Nicht-Deutsch-Muttersprachler*innen ab 16 Jahren nutzen wir Verfahren, die speziell auf Sie zugeschnitten sind. Ein persönliches Gespräch in Zusammenhang mit verschiedenen Sprachtests helfen uns dabei, Ihre Deutschkenntnisse in Bezug auf Leseverständnis, Hörverständnis, schriftliche und mündliche Sprachfertigkeiten zu erfassen.
Sicherungsposten/ Treibfahrzeugführer*innen
Für die Weiterbildung als Sicherungsposten bzw. Triebfahrzeugführer benötigen Sie eine psychologische Eignungsprüfung. Diese führen wir mit modernen computergestützten Methoden durch. Hierbei richten wir uns nach der Triebfahrzeugführerscheinverordnung und den Richtlinien des Eisenbahnbundesamtes. Nach der Erhebung im Einzelsetting erhalten Sie direkt Rückmeldung über Ihre Ergebnisse.

Wir bieten verschiedene Dienstleistungen an, deshalb können Sie aus unterschiedlichen Gründen einen Termin bei uns bekommen. Wenn Sie zum Beispiel eine Umschulung oder berufliche Qualifizierung beginnen möchten, können wir Ihre persönliche Eignung hierfür überprüfen, damit Ihr*e Berater*in im JobCenter Sie besser unterstützen kann. Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, ist es für die Planung Ihrer beruflichen Zukunft vielleicht wichtig, Ihre Sprachkenntnisse zu überprüfen. Weiterhin sind Eignungsfeststellungen für bestimmte Berufe verpflichtend, zum Beispiel wenn Sie eine Beschäftigung als Triebfahrzeugführer*in oder Sicherungsposten anstreben. Für alle diese Fälle bieten wir spezielle Beratungen, Coachings oder Testungen mit einem anschließenden Bericht für das Jobcenter oder einer Eignungsbescheinigung für den Auftraggeber an.

Wenn Sie eine Einladung von uns erhalten haben oder ein Berufsziel verfolgen, für das eine Eignungsüberprüfung nötig ist, sollten Sie den Termin bei uns als verbindlich ansehen. Das heißt, Sie sollten in jedem Fall auf unsere Einladung reagieren und wenn nötig Ihren Termin rechtzeitig absagen und einen neuen vereinbaren. Bitte sprechen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer/m Ansprechpartner*in im JobCenter ab oder kontaktieren Sie uns.

Für die Vereinbarung eines Termins kontaktieren Sie am besten unser Sekretariat unter der Nummer 0201/ 8872866

 Frau Quattelbaum und Herr Eckhardt sind Ihnen gerne bei allen Fragen rund um Ihren Termin behilflich und Mo. – Fr. von 08:00 bis 16:00 telefonisch oder per E-Mail erreichbar (pd@bfz-essen.de).

Für Ihren persönlichen Termin erscheinen Sie zur vereinbarten Zeit bei uns vor Ort. Jeder Termin beginnt mit einem ausführlichen, persönlichen Gespräch, in dem Ihr genaues Anliegen und eventuelle Fragen geklärt werden. Je nachdem welche Art von Dienstleistung Sie benötigen, passen wir die Vorgehensweise individuell an Ihr berufliches Ziel an. Daher können die Termine bei uns nur zwei Stunden dauern, oder aber den ganzen Tag in Anspruch nehmen. Über den groben Ablauf und die Dauer klären wir Sie natürlich auf, bevor Sie zu uns kommen, damit Sie sich möglichst gut darauf vorbereiten können.

Ja. Viele unserer Tests sind wissenschaftlich fundierte Standardverfahren, bei denen logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen und rechnerische oder sprachliche Fähigkeiten erfasst werden. Für solche allgemeinen Testungen findet man im Internet verschiedene Möglichkeiten, sich vorzubereiten. Das Wiederholen schriftlicher Grundrechenarten kann ebenfalls nicht schaden. Weiter unten finden Sie Beispiele und Übungen für typische Aufgaben, die Sie bei uns erwarten können.

Einige unserer Tests sind auch auf verschiedene Berufsbereiche zugeschnitten und überprüfen beispielsweise Kenntnisse und Fähigkeiten speziell für den kaufmännischen oder technischen Bereich. Wenn Sie sich schon etwas näher mit Ihrem Zielberuf befasst haben, recherchieren Sie am besten einmal, welche Kenntnisse und Fertigkeiten in Ihrem Bereich wichtig sein könnten. Auch Online-Fragebögen wie zur Persönlichkeit oder beruflichen Interessen können dabei helfen, sich im Vorfeld mit persönlichen Stärken und Schwächen auseinanderzusetzen.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie möglichst ausgeschlafen und fit zu Ihrem Termin erscheinen, damit Sie sich bei der Testung gut konzentrieren und bestmögliche Ergebnisse erzielen können.

Um den Ablauf etwas zu erleichtern, möchten wir Sie bitten Ihre persönliche Einladung, den Personalausweis und Ihren Lebenslauf mitzubringen. Außerdem sollten Sie sich etwas zu trinken und zu essen einpacken, damit Sie ausreichend Energie für die Testung haben.

Nachdem wir Ihre Testergebnisse besprochen haben, verfassen wir einen Bericht für Ihre*n Ansprechpartner*in beim JobCenter. Dies gilt nicht nur für Termine mit Testungen, sondern auch für Beratungen und Coachings. Ihr*e Ansprechpartner*in wird dann die nächsten Schritte mit Ihnen planen. Bei psychologischen Eignungsuntersuchungen für Sicherungsposten oder Triebfahrzeugführer erhält der Auftraggeber einen Eignungsnachweis.

Die von Ihnen erzielten Testergebnisse sind vorrangig für die Weitergabe an Ihre*n Ansprechpartner*in im JobCenter bestimmt. Sie sind in Form eines schriftlichen Berichts zusammengefasst und werden an diese*n weitergeleitet. Bei uns werden Ihre Daten entsprechend der geltenden Datenschutzrichtlinien für den nötigen Zeitraum aufbewahrt und (mit Ausnahme des JobCenters) natürlich nicht an Dritte weitergegeben. Im Anschluss an die Testung erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Ergebnisse im persönlichen Gespräch. Sollten Sie Einblick in Ihre schriftlichen Unterlagen wünschen, beantragen Sie dies bitte bei Ihrem JobCenter.

 

Sie möchten wissen, was bei einer Testung inhaltlich auf Sie zukommt?
Hier finden Sie eine Zusammenstellung typischer Testaufgaben.


Lernen Sie uns kennen

Patrick Maue

Hallo,

mein Name ist Patrick Maue, und ich bin Diplom-Psychologe. Ich bin bereits seit 2011 dabei und der Dienstälteste hier im Berufspsychologischen Dienst. Auch davor habe ich mich schon bei verschiedenen Arbeitgebern und in diversen Fortbildungen mit Berufsfindung und Personalauswahl, Eignungsdiagnostik und Coaching beschäftigt.

Ein besonderes Interesse habe ich für die psychologische Eignungsfeststellung für Berufe im Eisenbahnbereich. Wenn Sie Triebfahrzeugführer oder Sicherungsposten im Gleisbau werden wollen, müssen Sie vorher eine medizinische und eine spezielle psychologische Untersuchung durchlaufen. Für die psychologische Untersuchung haben wir die Zulassung des Eisenbahnbundesamtes, hierfür bin ich der Hauptverantwortliche in unserem Hause.

Durch meine lange Berufserfahrung habe ich die Sorgen und Hoffnungen unserer Teilnehmer*innen gut kennen gelernt und denke, dass ich Sie deshalb gut verstehen kann. „Warum muss ich zum Berufspsychologischen Dienst?“, „Was erwartet mich da?“, „Schauen die in meinen Kopf?“, „Versuchen sie, mich von meinem Bildungsziel abzuhalten? Oder können sie mir dabei helfen, es zu erreichen?“, „Kann ich mich vorbereiten?“ Vielleicht werden Sie zu einem Termin bei uns eingeladen und haben solche Fragen? Dann können Sie mich gerne über die Telefonnummer des Sekretariats erreichen. Ich werde versuchen Ihre Fragen so weit wie möglich zu beantworten. Aber alles darf ich Ihnen auch nicht vorher verraten!

  0201 88720866

  Maue@bfz-essen.de

Patrick Maue, Diplom-Psychologe

Andreas Recki

Hallo,

ich heiße Andreas Recki und wenn ich nicht als Psychologe arbeite, fotografiere ich in den Straßen und der Umgebung des Ruhrgebiets.

Seit März 2020 bin ich beim Berufspsychologischen Dienst. Davor war ich in einigen anderen Stationen unterwegs – aber fast immer im Zusammenhang mit beruflichem Coaching oder der Entwicklungs- und Eignungsdiagnostik, sei es in der Studienberatung, in der Qualitätssicherung oder in der beruflichen Neuorientierung. Entwickelt hat sich das für mich eher zufällig: Da ich nach dem Studium unsicher war, in welche Richtung ich nun gehen möchte, habe ich mich kurzerhand selbst gecoacht.

Daher sind die Fragen, die Sie vielleicht haben, auch die, die ich mir selbst schon gestellt habe. Mir ist es wichtig, dass in Ihrem neuen Job zwei Punkte stimmen: 1.: Der neue Job sollte Ihnen Freude bereiten. 2.: In Ihrem neuen Job sollten Sie auch Ihre Fähigkeiten zum Ausdruck bringen können. Daran möchte ich mit Ihnen gemeinsam arbeiten.

Falls Sie im Vorfeld wissen möchten, was Sie erwartet, schreiben Sie eine E-Mail oder rufen mich über die Telefonnummer des Sekretariats an.

  0201 88720866

  andreas.recki@bfz-essen.de

Andreas Recki, Diplom-Psychologe

Vera Engelen

Hallo,

ich heiße Vera Engelen und ich bin Psychologin. Ich arbeite seit Mai 2021 beim Berufspsychologischen Dienst. Zuvor habe ich mich mit der Potenzialerfassung von jungen Erwachsenen beschäftigt und Mitarbeitende in einem Gesundheitsunternehmen bei all ihren Anliegen begleitet.

Besonders spannend finde ich die Begegnungen mit verschiedenen Menschen und ihren individuellen Lebenswegen. Ein Großteil meiner Arbeit beim Berufspsychologischen Dienst besteht daraus, die berufliche Eignung für ein bestimmtes Bildungsziel festzustellen. Dafür sprechen wir über Ihre Erfahrungen, Interessen und beruflichen Vorstellungen. Außerdem erwarten Sie in der Regel psychologische Tests. Es macht nichts, wenn das alles neu für Sie ist, wir begleiten Sie Schritt für Schritt.

Bei offenen Fragen oder wenn Sie unsicher sind, was Sie erwartet, melden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch über die Telefonnummer des Sekretariats vorab.

  0201 88720866

  vera.engelen@bfz-essen.de

Vera Engelen, M. Sc. Psychologie

Stefanie Quattelbaum

Hallo,

mein Name ist Stefanie Quattelbaum. Seit 2014 unterstütze ich den Berufspsychologischen Dienst als Bürokraft im Back Office. Als gelernte Kauffrau für Bürokommunikation bringe ich eine mehrjährige Berufspraxis im Verwaltungsbereich der Erwachsenenbildung mit und bin hier verantwortlich für die komplette Büroorganisation.

Voraussichtlich werde ich die erste Person sein, mit der Sie beim Berufspsychologischen Dienst in Kontakt treten werden. Sei es bei der Terminvergabe, am Telefon, per E-Mail oder bei der Begrüßung in unseren Räumlichkeiten. Ich werde ein offenes Ohr für Sie haben, beantworte Ihnen gerne erste Informationsfragen oder leite Ihr Anliegen an die zuständigen Ansprechpartner*innen weiter.

Sollten Sie Fragen zu Ihrem Termin bei uns haben, können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren.

  0201 88720866

  quattelbaum@bfz-essen.de

Stefanie Quattelbaum, Bürokraft im Back Office

Dirk Eckhardt

Hallo,

mein Name ist Dirk Eckhardt. Seit 2015 unterstütze ich den Berufspsychologischen Dienst als Bürokraft im Sekretariat. Als Diplom-Verwaltungswirt bringe ich eine langjährige Berufspraxis im Verwaltungsbereich mit.

Mein Schwerpunkt beim Berufspsychologischen Dienst ist die Terminvergabe im Bereich Triebfahrzeugführer/ Sicherungsposten/ Sicherungsaufsicht. Hier bin ich derjenige, mit dem Sie den ersten Kontakt haben – am Telefon, per E-Mail oder bei der Begrüßung in unserem Hause.

Sollten Sie Fragen zu Ihrem Termin bei uns haben oder möchten einen Termin vereinbaren, können Sie mich selbstverständlich gerne kontaktieren.

  0201 88720866

  eckhardt@bfz-essen.de

Dirk Eckhardt, Bürokraft im Sekretariat

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren? Kontaktieren Sie uns gerne mittwochs von 13:30 bis 15:30 Uhr telefonisch unter 0201 - 88-72866
Wir werden uns gerne um Ihr Anliegen kümmern.

Berufspsychologischer Dienst

Berufspsychologischer Dienst

Sekretariat

0201 88-72866

pd@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)