Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Umschulung Industriekaufmann/-frau

Eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau ist ein bisschen wie ein Joker: Man kann hiermit spÀter in den verschiedensten Bereichen und Branchen einen attraktiven Arbeitsplatz finden.

Du hast Interesse an kaufmÀnnischen ZusammenhÀngen und trittst zudem gern in Dialog mit Kunden, externen Dienstleistern und auch Mitarbeiter*innen im eigenen Unternehmen?

Dann ist dieser Beruf eine gute Option fĂŒr dich!

 

Auch als 15-monatige Kompaktqualifizierung fĂŒr Studienaussteiger*innen der Fachrichtung Wirtschaft/BWL o.Ă€.

Banner Industriekaufmann/-frau
Alles auf einen Blick:
Dauer:
21 Monate, inklusive 8-monatiger Praktikumsphase
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Abschluss:
IHK-Abschluss "Industriekaufmann/-frau"
Zeitraum:
19.09.2022 bis 18.06.2024
Finanzierung:
Bildungsgutschein
Hinweise:

NachtrÀglicher Einstieg noch bis 17.10.2022 möglich!

Weiterer Termin:
30.01.2023 - 28.01.2025 (24 Monate, 11 Monate Praktikum)

Als Industriekaufmann/-frau bist du in die unterschiedlichsten betriebswirtschaftlichen Prozesse eines Unternehmens eingebunden. Die Einsatzbereiche reichen von der Materialbeschaffung, ĂŒber die Produktionswirtschaft, das Personal- und Rechnungswesen bis hin zum Marketing. Du fĂŒhrst z. B. Verhandlungen mit Lieferanten ĂŒber Rohstoffe, ĂŒbernimmst die Steuerung der Warenlogistik, kĂŒmmerst dich um die Lohn- und Gehaltsabrechnung oder wirbst bei Kundenunternehmen um neue AuftrĂ€ge.
 
Weitere Informationen zum Berufsbild - auch als Kurzfilm - findest du im BERUFENET, dem Online-Infoportal der Bundesagentur fĂŒr Arbeit.
 

Fachliche Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. WĂŒnschenswert wĂ€ren das Vorliegen der Fachoberschulreife sowie Grundkenntnisse der englischen Sprache. Eine gewisse MobilitĂ€t verbessert deine spĂ€teren Integrationschancen deutlich.
 
Unser BewerbungsverfahrenUnser Bewerbungsverfahren einschließlich des internen Berufseignungscheck sichert deinen Weiterbildungserfolg ab!

Du bist nicht sicher, ob du alle Voraussetzungen fĂŒr diese Umschulung erfĂŒllst? Dann bietet dir unser Angebot „Umschulungsvorbereitung“ die bestmögliche UnterstĂŒtzung beim Wiedereinstieg ins Lernen. Sprich uns an!

Unsere erfahrenen Dozent*innen vermitteln dir relevantes Fachwissen, dass du eigenverantwortlich in Gruppenarbeit vertiefst. Unsere Ausstattung mit modernen EDV-Programmen ermöglicht sehr praxisnahen Unterricht. Ein großer Teil der Ausbildungszeit entfĂ€llt auf die mehrmonatige betriebliche Praxisphase. Unternehmen sind so an der Entwicklung potenzieller NachwuchskrĂ€fte beteiligt. Du selbst erhĂ€ltst frĂŒhzeitig einen Einblick in den Berufsalltag und kannst dich einem möglichen Arbeitgeber empfehlen. Der integrierte Business Englisch-Unterricht bereitet dich optimal auf den spĂ€teren Berufsalltag vor.
 

  • Leistungs- und GeschĂ€ftsprozesse
  • Materialwirtschaft
  • Leistungserstellung
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • KaufmĂ€nnische Steuerung und Kontrolle
  • Grundlegende Qualifizierung im Umgang mit PC und Standardsoftware
  • Business Englisch
  • Schulung in DATEV und Lexware

Als Industriekaufmann/-frau kannst du in Unternehmen aller produzierenden Branchen und jeglicher GrĂ¶ĂŸenklasse einen interessanten Job finden. Das macht deinen Arbeitsplatz unabhĂ€ngig von der Entwicklung bestimmter Branchen, da dein Wissen und Können ĂŒberall einsetzbar ist. Die Einsatzmöglichkeiten können auch innerhalb eines Betriebes variieren, weil du als kaufmĂ€nnischer Allrounder sehr flexibel bist. Deine Arbeitsmarktchancen sind mit diesem Berufsabschluss somit sehr gut!

Dein Weg ist hier noch lange nicht zu Ende!

Durch verschiedenste Aufstiegsqualifizierungen kannst du auf der Karriereleiter weiter nach oben kommen. Mit diesem kaufmĂ€nnischen Berufsabschluss plus erster Berufspraxis kannst du dich zum/zur Fachwirt*in oder staatlich geprĂŒften Betriebswirt*in weiterbilden. Beide AbschlĂŒsse entsprechen etwa dem Meister im Handwerk bzw. dem Bachelor an einer UniversitĂ€t. Hiermit qualifizierst du dich fĂŒr Aufgaben mit grĂ¶ĂŸerer Verantwortung und FĂŒhrungsanteil. Möchtest du noch einen Schritt weiter gehen, kommt ein Abschluss als geprĂŒfte*r Betriebswirt*in (IHK) oder geprĂŒfte*r technische*r Betriebswirt*in (IHK) in Frage. Beide entsprechen einem Master-Abschluss an einer UniversitĂ€t.

Erweitere dein Wissen

Die Anforderungen im Arbeitsalltag verÀndern sich stetig und damit auch die Kompetenzen, die benötigt werden. Daher gilt es auch nach abgeschlossener Ausbildung, sich auf dem Laufenden zu halten. Neben dem kontinuierlichen "Learning on the job" können ergÀnzende Weiterbildungen im Laufe deines Berufslebens sinnvolle Investitionen in die weitere berufliche Zukunft sein.

Auch in unserem Haus findest du zahlreiche Fortbildungen, mit denen du deine Kompetenzen marktgerecht anpassen und erweitern kannst. Eine Übersicht ĂŒber unser Angebot findest du in unserem kaufmĂ€nnischen LernCenter...

 

Nutze deine Chance und starte deine berufliche Karriere bei uns!

Du möchtest ein persönliches GesprĂ€ch vereinbaren, wĂŒnschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du Ansprechpartner fĂŒr dein Anliegen.

Frank Schubert

Frank Schubert

Abteilungsleiter KaufmÀnnische und verwaltende Berufe

0201 88-72899

schubert@bfz-essen.de


Lars Weber

Lars Weber

Fachberater

0201 88- 72897

lars.weber@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)