Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Stufenqualifizierung Mechatronik

Mit unseren Stufenqualifizierungen kannst du dich anhand von aufeinander aufbauenden Bildungsbausteinen schrittweise qualifizieren - sogar bis zum anerkannten IHK-Abschluss.

 

Banner Elektronik-/Automatisierungsberufe
Alles auf einen Blick:
Dauer:
1. Bildungsbaustein: 6 Monate, 2. Bildungsbaustein: 22 Monate
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 07:30 Uhr - 15:00 Uhr
Abschluss:
1. Bildungsbaustein: Bfz-Zertifikat "Produktionshelfer*in für mechatronische Systeme", 2. Bildungsbaustein: IHK-Abschluss "Mechatroniker*in"
Zeitraum:
28.09.2020 bis 27.01.2023
Finanzierung:
Bildungsgutschein

Du kannst mit dieser Stufenqualifizierung den IHK-Berufsabschluss "Mechatroniker*in" erwerben.

 

Typische Tätigkeit ist die Montage von mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten zu komplexen Systemen. Die Herstellung einzelner Komponenten, die Installation von Steuerungssoftware oder die Wartung und Instandhaltung der Systeme fallen ebenfalls in deinen Aufgabenbereich. Jobs findest du im Maschinen- und Anlagenbau sowie bei Unternehmen der Automatisierungstechnik, die industrielle Prozess-steuerungseinrichtungen produzieren. Dein Arbeitsort ist i.d.R. die Werkstatt oder Werkhalle, bei der Montage und Wartung auch die Produktionsstätte der Kunden.

 

Unsere Stufenqualifizierungen bieten dir zahlreiche Vorteile:

  • Die geschulten Inhalte sind praxis- und arbeitsplatznah.

  • Die Qualifizierungseinheiten sind zeitlich klar strukturiert.

  • Du hast die Möglichkeit, dich in Lernsituationen zunächst zu erproben.

  • Du kannst flexibel auf Arbeitsplatzangebote reagieren.

  • Du erhältst aussagekräftige Zertifikate über alle erbrachten Leistungen.

  • Du kannst dich auch später für den Erwerb eines Berufsabschlusses entscheiden.

 

1. Bildungsbaustein: Praktische Grundlagenkenntnisse

  • Elektrotechnik und Elektroinstallation

  • Digitaltechnik

  • Grundlagen SPS-Technik

  • Pneumatik

  • Installationstechnik, Sicherheitsvorschriften

  • Office und Metallverarbeitung

2. Bildungsbaustein: Berufsspezifische Fachausbildung

  • Sensortechnik

  • Antriebstechnik

  • Fachkenntnisse SPS-Techik, Bus-Technik

  • Robotertechnik oder Netzteiltechnik

  • PC-Technik, Netzwerktechnik

  • Technisches Englisch

  • Betriebliche Praktikumsphase

  • Berufsspezifische Prüfungsvorbereitung

Du möchtest ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du einen Ansprechpartner für dein Anliegen.

Christoph Wieland

Christoph Wieland

Produktverantwortlicher

0201 3204 - 363

Christoph.Wieland@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)