Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Grundlagen der praktischen Automatisierungstechnik

Das Ziel der Weiterbildung ist der Erwerb von praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Automatisierungstechnik. Anhand vieler Übungen erlernst du den Umgang mit technischen Plänen sowie das fachgerechte Aufbauen von automatisierten Steuerschaltungen. Damit legst du auch einen wichtigen Grundstein für die spätere Realisierung von komplexeren Automatisierungslösungen, beispielsweise im Schaltschrankbau. Die Weiterbildung richtet sich an alle Interessierten mit Grundkenntnissen im Bereich der Gleichspannungstechnik.

Banner Elektronik-/Automatisierungsberufe
Alles auf einen Blick:
Dauer:
2 Wochen
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 07:30 Uhr - 15:00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmezertifikat Bfz-Essen
Zeitraum:
auf Anfrage
Finanzierung:
Bildungsgutschein

Welche zentralen Schulungsinhalte erwarten dich?

  • Lesen und Erstellen von Stromlauf-, Klemmen- und Verdrahtungsplänen
  • Aufbau von Schützschaltungen mit und ohne Selbsthaltung
  • Aufbau von Wendeschützschaltungen mit Schütz- und Tasterverriegelung
  • Aufbau von Schützschaltungen mit ein- bzw. ausschaltverzögertem Zeitrelais
  • Aufbau von Schützschaltungen mit Zeitrelais und Folgeschaltung
  • Fehlersuche mithilfe von Spannungs- und Durchgangsmessungen
  • Sicherheitstechnische Grundlagen der Steuerungstechnik: NOT-AUS- und NOT-HALT-Einrichtungen, Geräteschutzsicherungen, Überlastrelais

Empfohlene Vorkenntnisse in den Themen:

  • Ohmsches Gesetz
  • Gesetzmäßigkeiten von Spannung, Stromstärke und ohmschen Widerständen in Reihen- und Parallelschaltungen im Gleichstromkreis

 

Du möchtest ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du einen Ansprechpartner für dein Anliegen.

Christoph Wieland

Christoph Wieland

Produktverantwortlicher

0201 88-72995

Christoph.Wieland@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)