Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf
WhatsApp Kontakt:

Modulwoche LKW und Bus

Jede*r LKW- oder Busfahrer*in muss alle 5 Jahre 35 Stunden Weiterbildung absolvieren, um auf Dauer die Voraussetzungen für diese berufliche Tätigkeit zu gewähleisten. Konkret sind es 5 Module, die als sogenannter "95er-Eintrag" im Führerschein ersichtlich werden.

Du möchtest auch in Zukunft fit für deinen Beruf bleiben? Dann bist du hier richtig!

 

banner
Alles auf einen Blick:
Dauer:
1 Woche, wöchentlicher Einstieg möglich
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Abschluss:
Bfz-Zertifikat, Eintragung Schlüsselzahl 95 in bestehende Fahrerlaubnis
Zeitraum:
auf Anfrage
Finanzierung:
Bildungsgutschein, Berufliche Rehabilitation

Voraussetzungen sind:

- Besitz der Fahrerlaubnis Klasse C1 oder C oder D

- Bewerbungsgespräch in der Fachabteilung

Die Fortbildung umfasst 5 Module:

  • Modul 1: Eco-Training und Assistenzsysteme
  • Modul 2: Sozialvorschriften und Fahrtenschreiber
  • Modul 3: Gefahrenwahrnehmung
  • Modul 4: Schadensprävention
  • Modul 5: Sicherheit für Ladung und Fahrgast

Du möchtest ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du Ansprechpartner für dein Anliegen.

Jens Nauber

Jens Nauber

Abteilungsleiter gewerblich-technische Berufe

0201 88-72967

nauber@bfz-essen.de


Michael Lohner

Michael Lohner

Produktverantwortlicher Verkehr und Logistik

0201 88-72914

michael.lohner@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)