Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Chinesische Schüler/-innen zu Gast in der Bfz-Essen

Die Bfz-Essen GmbH hat zum wiederholten Mal Schüler(inne)n aus Shanghai in einem einwöchigen Intensivtraining das deutsche Wirtschafts- und Bildungssystem nahegebracht, in kaufmännischen und technischen Zukunftsthemen geschult und nicht zuletzt für einen intensiven interkulturellen Dialog gesorgt.

Vom 24. bis 28. Juni 2019 stellte die Bfz gemeinsam mit dem Robert-Schmidt-Berufskolleg für Lehrkräfte ein umfangreiches Programm für die insgesamt 21 Schüler/-innen der Shanghai I&C Foreign Languages School zusammen. Hierzu gehörten z. B. Intensivtrainings mit den Schwerpunkten „Internationaler Handel & E-Commerce“ sowie „Unternehmensgründung & Industrie 4.0“, Unternehmensbesichtigungen, die Erarbeitung eines Business Cases inkl. anschließendem „chinesischen Markt“ sowie Ausflüge zu kulturellen Highlights der Region. Die Woche endete mit einer gemeinsamen Projektarbeit inkl. Präsentationen mit Schüler(inne)n des Robert-Schmidt-Berufskollegs sowie einer feierlichen Zertifikatsverleihung.

Den Kontakt zwischen den beteiligten Einrichtungen stellte das Unternehmen SinaLingua - Cross- Cultural Management her, das auch bei der Abstimmung der Programminhalte half.

„Der Kern des Austausches besteht darin, das Gespür für fremde Kulturen zu entwickeln und damit eine lebensprägende interkulturelle Kompetenz zu fördern“, so Ralf Hahn, Leiter Bfz International.


Mein Merkzettel (0)