Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Bfz-Essen und MMEC Mannesmann vereinbaren Fortführung der Ausbildungskooperation nach erfolgreichem Pilot

Seit September 2018 ist die Bfz-Essen im Bereich der Ausbildungsunterstützung erstmalig auch für das Unternehmen MMEC Mannesmann tätig. In der Bfz-Essen können schon seit Jahrzehnten zahlreiche technische Berufsabschlüsse im Rahmen einer Umschulung erworben werden. Dies machte sich der Düsseldorfer Anlagenbauer nun zunutze: 2 Auszubildende verbrachten die ersten sechs Monate ihrer Ausbildung zum Technischen Produktdesigner / Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, sondern in unserem Haus.

Beim Abschlussgespräch Ende März zogen nun alle Beteiligten eine sehr zufriedenstellende Bilanz dieses Pilotprojektes. Die umfangreich ausgestatteten Bfz-Werkstätten boten den Auszubildenden reichliche Gelegenheiten für praktisches Lernen – dies in einer Bandbreite, die der eigentliche Ausbildungsbetrieb in dieser Form nicht hätte leisten können, da das Unternehmen keine eigene Werkstatt hat. „Unsere Auszubildenden wurden hier jederzeit gut betreut und sehr praxisnah an ihr Fachgebiet herangeführt. Dies entlastet uns als Ausbildungsbetrieb enorm, und unsere Auszubildenden werden hier bestens auf ihren weiteren Weg vorbereitet“, so Ina Riehn, Ausbilderin bei MMEC Mannesmann.

Und auch die „Fachkräfte von morgen“ bestätigten diese Einschätzung. „Vom Bearbeiten von Werkstücken per Hand über die Bedienung verschiedenster Maschinen bis hin zum Umgang mit CAD-Software – wir haben hier sehr viel gelernt und nehmen nun eine Menge mit in den Betrieb“, sagen die Auszubildenden Katharina Haar und Leon Grechza. 

Nicht zuletzt zieht auch Jens Nauber, Abteilungsleiter Technische Berufe bei der Bfz-Essen, ein positives Fazit: „Wir freuen uns, dass wir das uns entgegengebrachte Vertrauen erfüllen konnten. Die Zusammenarbeit mit allen Parteien lief absolut problemlos und wir sind gespannt darauf, wenn wir die Auszubildenden zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung wieder begleiten dürfen. Wir wünschen für den nun kommenden Start in den Firmenalltag alles Gute.“

Bei einem solchen Resümee wundert es nicht, dass die Fortführung dieser Kooperation bereits beschlossene Sache ist. Die nächsten 2 Auszubildenden werden die erste Phase ihrer Ausbildung auf jeden Fall wieder in der Bfz-Essen verbringen und damit hoffentlich einen ebenso guten Start in ihr Berufsleben erhalten wie ihre Vorgänger.

 


Mein Merkzettel (0)