Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Stufenqualifizierung Metallfertigung

Mit unseren Stufenqualifizierungen, die aus aufeinander aufbauenden Bildungsbausteinen bestehen, kannst du dich schrittweise qualifizieren - sogar bis hin zum anerkannten IHK-Abschluss.

 

Banner Metall- und Konstruktionsberufe
Alles auf einen Blick:
Dauer:
1. Bildungsbaustein: 6 Monate, 2. Bildungsbaustein: 22 Monate
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 07:30 Uhr - 15:00 Uhr
Abschluss:
1. Bildungsbaustein: Bfz-Zertifikat "Fertigungshelfer*in Metall", 2. Bildungsbaustein: IHK-Abschluss "Zerspanungsmechaniker*in" oder "Industriemechaniker*in"
Zeitraum:
23.09.2020 bis 20.01.2023
Finanzierung:
Bildungsgutschein

Du kannst mit dieser Stufenqualifizierung zwei IHK-Berufsabschlüsse erwerben:

  • Industriemechaniker*in

  • Zerspanungsmechaniker*in

Typische Tätigkeiten sind die Herstellung, Montage sowie Wartung und Instandhaltung von Maschinen, Werkzeugen, Gussformen oder Präzisionsbauteilen. Beschäftigungsmöglichkeiten findest du in Fertigungsunternehmen, z.B. der Metall verarbeitenden Industrie, im Maschinen- und Fahrzeugbau, in der Elektroindustrie oder anderen Unternehmen des produzierenden Gewerbes. In der Regel ist dein Arbeitsplatz in Fabrikhallen oder in einer Werkstatt angesiedelt. Unter Umständen finden Montageeinsätze an den Standorten von Kundenunternehmen statt.
 

Unsere Stufenqualifizierungen bieten dir zahlreiche Vorteile:

  • Die geschulten Inhalte sind praxis- und arbeitsplatznah.

  • Die Qualifizierungseinheiten sind zeitlich klar strukturiert.

  • Du hast die Möglichkeit, dich in Lernsituationen zunächst zu erproben.

  • Du kannst flexibel auf Arbeitsplatzangebote reagieren.

  • Du erhälst aussagekräftige Zertifikate über alle erbrachten Leistungen.

  • Du kannst dich auch später für den Erwerb eines Berufsabschlusses entscheiden.

1. Bildungsbaustein: Praktische Grundlagenkenntnisse
  • Konventionelles Drehen / Fräsen
  • Schulung manueller Fertigkeiten
  • Werkstoffkunde
  • Maschinen und Geräte
  • Anteilige Theorie

2. Bildungsbaustein: Berufsspezifische Fachausbildung

  • CNC-Grundlage
  • CNC-Drehen
  • CNC-Fräsen
  • Steuerungstechnik (Pneumatik / Hydraulik)
  • Betriebliche Praktikumsphase
  • Berufsspezifische Prüfungsvorbereitung

Du möchtest ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du einen Ansprechpartner für dein Anliegen.

Peter Zoltowski

Peter Zoltowski

Produktverantwortlicher Metallfertigung

0201 3204 - 502

zoltowski@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)