Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Umschulung Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Medizinische Dokumentation

Sie interessieren sich für medizinische Themen oder haben bereits Berufserfahrungen im Gesundheitswesen? Sie haben zudem Spaß am strukturierten Umgang mit Daten und Informationen? Außerdem verfügen Sie über eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit? Dann stellt dieser Beruf eine interessante Perspektive für Sie dar.

 

 

Banner Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste

Alles auf einen Blick:

Dauer:
24 Monate, inkl. 12-monatiger Praktikumsphase
Unterrichtszeiten:
montags bis freitags von 07:45 Uhr bis 15:15 Uhr
Abschluss:
Abschluss "Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Medizinische Dokumentation"
Zeitraum:
04.02.2019 bis 03.02.2021
Finanzierung:
Bildungsgutschein

Als Fachangestellte/-r dieser Fachrichtung haben Sie mit der Erfassung, Organisation und Pflege medizinischer Datenbestände zu tun. Sie sorgen als zentrale Schnittstelle dafür, dass alle Ansprechpartner in und außerhalb Ihrer Organisation mit genau den richtigen Informationen versorgt werden, damit die Abrechnung medizinischer Leistungen korrekt und effizient erfolgen kann. Ihr Arbeitsplatz ist typischerweise die medizinische Dokumentationsstelle eines Krankenhauses, benötigt werden Ihre Kompetenzen jedoch auch in pharmazeutischen Forschungseinrichtung, bei Krankenkassen, medizinischen Softwareanbietern oder Interessensvertretungen wie der Kassenärztlichen Vereinigung.
 
Weitere Informationen zum Berufsbild - auch als Kurzfilm - finden Sie im  BERUFENET, dem Online-Infoportal der Bundesagentur für Arbeit.
 

Medizinische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, allerdings ausgesprochen hilfreich. Wünschenswert wären das Vorliegen der Fachoberschulreife sowie EDV-Grundkenntnisse. Eine Eignungsfeststellung findet während Ihres Gesprächs mit unserer Fachabteilung sowie im Rahmen unseres hausinternen Berufseignungs-Checks statt.
 

Unsere erfahrenen Dozent(inn)en vermitteln Ihnen relevantes Fachwissen, das Sie eigenverantwortlich oder in Gruppenarbeit vertiefen. Ein großer Teil der Ausbildungszeit entfällt auf die mehrmonatige betriebliche Praxisphase. Unternehmen sind so an der Entwicklung potenzieller Nachwuchskräfte beteiligt. Sie selbst erhalten frühzeitig einen Einblick in den Berufsalltag und können sich einem möglichen Arbeitgeber empfehlen.
 
Benötigen Sie im Rahmen der beruflichen Rehabilitation eine Umschulungsvorbereitung, bieten wir Ihnen einen berufsspezifischen Reha-Vorbereitungslehrgang an. Inhalt, Dauer und Beginntermin können individuell angepasst werden, daher ist dieser Kurs auch zur Vorbereitung des Umschulungseinstiegs bei einem anderen Bildungsträger geeignet. Vor der Abschlussprüfung unterstützen wir Sie intensiv bei der Prüfungsvorbereitung.
 

  • Aufbereitung medizinischer Informationen

  • Informations- und Kommunikationssysteme

  • Datenbankrecherchen, Statistik und Informationsservices

  • Beraten und Betreuen von Kunden und Benutzern

  • Klinische Studien

  • Anatomie und Krankheitslehre

Sie möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschen ein individuelles Angebot oder benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Ute Zumbrink

Sie möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschen ein individuelles Angebot oder benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Ute Zumbrink

Produktverantwortliche Gesundheitswirtschaft

0201 3204 - 760

zumbrink@bfz-essen.de


Josef Schröder

Josef Schröder

Training und Beratung Gesundheitswirtschaft

0201 3204 - 703

jschroeder@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)