Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Berufsprofiling 2-tägig

Im Rahmen von Einstellungsaktivitäten ist es unumgänglich, die individuelle Eignung von Bewerber*innen für Stellenbesetzungen fundiert abzusichern.

Und wir unterstützen Sie dabei, Ihre Vakanzen und/ oder internen Veränderungsvorhaben unter eignungsrelevanten Aspekten auf Realisierbarkeit zu überprüfen.

Banner Diagnostik und Berufsvorbereitung
Alles auf einen Blick:
Dauer:
16 UE (zusätzlich 8 UE Vorbereitungszeit + 7 UE Nachbearbeitung)
Abschluss:
Schriftlicher Bericht
Kosten:
€ 1.300,00 zzgl. 16 % MwSt
Zeitraum:
auf Anfrage
Hinweise:

inkl. Bewirtung während der Mittagspause

Was bieten wir Ihnen?

Unser Angebot richtet sich vor allem an Unternehmen, die im Zuge ihres Personalrecruitings oder Umstrukturierungsmaßnahmen potenzielle Bewerber*innen oder Beschäftigte auf ihre Eignung für Berufsziele oder Tätigkeitsbereiche einschätzen müssen.

Das Profiling wird von qualifizierten Psycholog*innen unter Anwendung wissenschaftlich fundierter Verfahren durchgeführt.

Die Auswahl der Testverfahren richtet sich nach Ihren Anforderungen an den jeweiligen Mitarbeiter oder Mitarbeiterin.

 

Was sind die Vorteile?

  • Unser Vorgehen lässt ein sehr individuelles Setting zu.
  • Eine kurzfristige Terminierung ist möglich.
  • Die Ergebnisse des Berufsprofilings gehen Ihnen unmittelbar im Anschluss in Form eines schriftlichen Berichtes zu.
  • Für Personen, deren Spachhemmnisse einer Gruppentestung in deutscher Sprache entgegenstehen, ist dieses Angebot auch geeignet. In diesem Fall kommt es zum Einsatz computergestützter eignungsdiagnostischer Verfahren in der Muttersprache. Möglich ist dies z. B. für die Sprachen Arabisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch oder Türkisch (weitere auf Rückfrage).

 

Welche Inhalte umfasst unser Berufsprofiling?

Tag 1:

  • Teilstrukturiertes Interview
  • Erfassung der allgemeinen kognitiven Leistungsfähigkeit (Einsatz von max. 2 Verfahren)
  • Profil beruflicher Interessen (Einsatz von einem Verfahren)
  • Besprechung der Ergebnisse und Reflexion


Tag 2:

  • Erfassung der stellenbezogenen Leistungsfähigkeit (Einsatz von max. 4 Verfahren)
  • Erfassung der berufsbezogenen Eignungskompetenzen und überfachlichen Kompetenzen (Einsatz von max. 2 Verfahren)
  • Erstellung eines Persönlichkeitsprofils (Einsatz von max. 2 Verfahren)
  • Abschließendes Gespräch

Du möchtest ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschst ein individuelles Angebot oder benötigst weitere Informationen? Hier findest du einen Ansprechpartner für dein Anliegen.

Heike Thomeczek

Heike Thomeczek

Abteilungsleitung Profiling und Diagnostik

0201 3204 - 377

thomeczek@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)