Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation


Kostenlos informieren: 0800 23 93 773 Anruf

Berufliche Auswahlverfahren für Menschen mit Beeinträchtigungen

Unser eignungsdiagnostisches Team aus Psycholog(inn)en und Pädagog(inn)en unterstützt Sie bei der Durchführung von Berufsauswahlverfahren für Menschen mit Beeinträchtigungen. In einem Erstgespräch werden die jeweiligen Beeinträchtigungen besprochen, um zu prüfen, ob ein individuelles Auswahlverfahren notwendig ist.

Banner Berufsprofiling

Alles auf einen Blick:

Dauer:
nach individuellem Bedarf 1 bis 2 Termine (bis zu 1/2 Tag)
Abschluss:
Ergebnisreport für den Auftraggeber
Kosten:
zwischen 85 und 200 Euro
Zeitraum:
auf Anfrage
Hinweise:

Kostenübernahme durch den Auftraggeber

Bei Bedarf erfolgt die Durchführung geeigneter diagnostischer Verfahren inklusive eines biographischen Interviews zur Erhebung der berufsbezogenen kognitiven Leistungen. Basierend auf den ermittelten Ergebnissen wird eine valide Prognose der Eignung für eine Ausbildung, ein Studium oder ein Berufsbild erstellt.

Welche Inhalte erwarten Sie?

  • Erstgespräch zur Klärung der Fragestellung, ob ein individuelles Auswahlverfahren notwendig ist,
  • Auswahl geeigneter Testmodule,
  • Durchführung eines biographischen Interviews inklusive berufsrelevanter Fragestellungen,
  • Durchführung eines eignungsdiagnostischen Verfahrens,
  • Rückmeldung der Ergebnisse an den Kunden/die Kundin,
  • Ergebnisreport mit Prognose an den Auftraggeber/die Auftraggeberin.

Sie möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschen ein individuelles Angebot oder benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie einen Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Heike Thomeczek

Sie möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren, wünschen ein individuelles Angebot oder benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie einen Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Heike Thomeczek

Abteilungsleitung Profiling und Diagnostik

0201 3204 - 377

thomeczek@bfz-essen.de



Mein Merkzettel (0)